Die Analästhetik befasst sich mit den Symptomen, mit funktionellen und ästhetischen Beschwerden  vom hinteren Intimbereich, vom Enddarm und widmet sich für die ästhetische Wiederherstellung der Funktion und Anatomie am Po Bereich. Der neue Begriff "Analästhetik" anstatt "Proktologie" und " Darmzentrum"bringt unsere Philosophie zum Ausdruck, wonach die übliche, veraltete proktologische Eingriffe mit entstellenden Narben und manchmal sogar mit Inkontinenz nicht doch anders, dem gerechten ästhetischen und funktionellem Anspruch des Bürgers der 21. Jahrhundert durchgeführt werden sollten. Entstellende Narben und Inkontinenz sollten nach keinem Analeingriff vorkommen - diese Philosophie führt uns beim Leistungsanagebot des Spezialgebiets von Analästhetik. Das Leistungsspektrum von Analästhetik umfasst hygienisch und technisch  auf dem höchsten Nievau durchgeführte moderne Eingriffe, welche in der Klinik von Dr. Haffner narbensparend und schmerzarm bis ganz schmerzfrei durchgeführt werden, sowie neue Methoden, wodurch die schnelle Gesellschaftsfähigkeit und die spurlose Wiederherstellung des Analgegends den höchsten ästhetischen Ansprüchen entsprechen.